Warum schleife ich besser als andere ?

  1. Weil ich nicht einfach nur irgendeinen vorgegebenen Schliff und Schärfe auf industriell hergestellten und gekauften Maschinen schleife.

  1. Ich schleife per Hand, auch auf Wassersteinen. Ich habe eine eigens für diese Zwecke konstruierte Maschine (keine automatische Funktionen) konstruiert, die alle meine höchsten Anforderungen an den perfekten Schliff erfüllt. 

  2. Jahrzehntelange Erfahrung, Experimente mit Schleif- Poliermitteln, Vorgehensweisen und verändern der Klingengeometrie im Querschnitt, WInkel und auch Oberflächenbehandlung…(Eigenes noch komplexeres Wissen) .

  3. DIe oben erwähnte Schleifwinkel werden von mir auch auf den jeweiligen Benutzer angepasst...Aber das ist ein kleines Betriebsgeheimnis und fällt nur dem Benutzer in der Führung und Schnittleistung des Küchenmessers auf .

  4. Diese Schleifergebnisse haben durch einen Kunden meinen Slogan.

 

“Nachhaltig und besser als neu “, 

hervorgebracht.

Sowie durch eine Kundin auch den Begriff

“ Scherenretter”.

Also ist der Slogan Kundenmeinung.

Meine Anforderungen an den perfekten Schliff:

DIe Schneide und Klinge  wird auf das zu schneidende Material angepasst . Die Industrie liefert im mittleren und oberen Preissegment gute Stähle. 

Aber nur sehr mangelhafte Schliffe der Sekundärfase (Schneidkante) 

Es macht einen großen Unterschied welchen Winkel die erste, (primäre Schneidfase) der Klinge hat.

Danach folgt die Sekundärfase (die letzten 0,5 bis ca. 3 mm der Schneidkante) 

Das ist die Schneidekante deren Oberfläche mikroskopisch gesehen viele Beschaffenheiten haben kann. 

Relativ zur mikroskopischen Ansicht kann diese Schneidkante hochpoliert (Rasiermesser)  also sehr fein bis relativ grobkörnig (Tier, Haarscheren) sein.

Bei Werkzeugen ist das noch einmal anders.

Le meulage et le polissage sont l'une des étapes les plus importantes de la fabrication et/ou de l'entretien d'un outil de coupe.

Autant dire que chacun a ses propres méthodes et matériels qui visent à obtenir la meilleure netteté possible.

Mais que signifie épicé ? Oui, c'est un peu de science, car pointu ne veut pas dire pointu.

Cela dépend toujours ... qu'est-ce que je veux couper. Papier, tissu, tôle, bois, viande, légumes et bien plus encore  

Cela dépend de la géométrie de la lame que j'ai et des angles ou profils d'affûtage (meulage creux, pour rasoirs) dont j'ai besoin.

"S'il vous plaît moudre" .. ne veut pas dire que je sais exactement ce que vous voulez couper.

Il existe tellement de types différents de grains tranchants (poli, non poli, extrêmement fin ou plus grossier. (Une paire de ciseaux ne couperait pas si le biseau était poli ...

S'il vous plaît, venez me montrer et expliquez-moi ce que vous voulez couper. Ensuite, vous êtes également satisfait du résultat final .... En parlant kumman d Leit zam..Comme on l'appelle.

Beweis

Modes de paiement Espèces, Paypal, IBAN